Change Management / Veränderungsprozesse

Organisationsentwicklung (OE) ist dank systematischer Herangehensweise und ihrer auf langfristige und kontinuierliche Veränderung angelegten Methoden die erfolgversprechendste Methode bei Entwicklungs- und Veränderungsprozessen in Unternehmen.

Systematische Organisationsentwicklung orientiert sich an 10 Prinzipien. Eine Orientierung an diesen Prinzipien sorgt für eine gleichbleibend hohe Qualität von OE Maßnahmen. Diese Prinzipien und Strategien sorgen dafür, dass ein komplexer organisationaler Veränderungsprozess erfolgreich gestaltet werden kann. Im Kern sorgt OE als ressourcenorientierter Ansatz dafür, dass die Problemlösekompetenz und Fähigkeit zur Selbstorganisation von Personen und Unternehmen gleichermaßen verbessert wird.

Ganzheitliche Perspektive Betrachtung des Unternehmens als offenes soziales System. Nachhaltige Veränderung kann nur unter Berücksichtigung aller Faktoren und Zusammenhänge erfolgen. Individuum, Organisation, Umwelt und Zeit werden als ein Teil des Ganzen betrachtet, Wirkungszusammenhänge werden analysiert.

Effizienz und Humanität Die Qualität des Arbeitslebens und die Leistungsfähigkeit des Unternehmens sind gleichrangig.

Gleichgewicht von sachlichen und sozialen Aspekten Menschliche und soziale Aspekte einer Problemlösung (Beziehung, Konflikte, Motivation) werden gleichwertig und in Verbindung mit der Wirtschaftlichkeit und Steuerung des Unternehmens betrachtet.

Kontrakt und Verbindlichkeit Ein Vertrag zwischen Berater und Klienten regelt alle Details der Zusammenarbeit, regelt die Rollen und schafft Transparenz und Verbindlichkeit.

Partizipation aller Beteiligten Steigert die Qualität und Akzeptanz.

Transparenz und Vertrauen Offener Informations- und Meinungsaustausch zwischen Personen und Gruppen in Sach-, Verhaltens- und Wertefragen.

Führungskultur Veränderungsprozesse werden von Entscheidungsträgern initiiert. Die OE setzt sich bewusst mit bestehenden Entscheidungs- und Machtstrukturen auseinander, um das Führungsverständnis und die Führungskultur zu verstehen.

Ergebnisorientiert OE Projekte sind auf konkrete Ergebnisse ausgerichtet und basieren auf einer fundierten, gemeinsamen Diagnose. Die Ergebnisse werden einer Evaluation unterzogen.

Prozessorientiert OE ist ein geplanter Prozess und verläuft in Zyklen. Diagnose, Planung, Durchführung und Auswertung.

Lernen OE ist ein Lernprozess für Führungskräfte, Mitarbeiter/innen und der Organisation als Ganzes. OE fördert die Entwicklung der persönlichen, sozialen und unternehmerischen Kompetenz sowie die Lern- und Veränderungsfähigkeit der Organisation.

Offene Konfliktbearbeitung Konflikte werden offengelegt und bearbeitet.

Qualität Es werden hohe Ansprüche an OE Berater gestellt. Ständige Weiterentwicklung und Reflexion über die berufsethischen Auffassungen sind Grundvoraussetzung.

Wir bei radtkePERSONAL fühlen uns diesen Prinzipien und deren zugrunde liegenden Werten verpflichtet. VertrauenWertschätzung und Verbindlichkeit sind Grundpfeiler unseres täglichen Handelns und zeichnen uns aus. 

Informieren Sie sich bei uns über unsere Dienstleistungen, wir beraten Sie gerne.

Top