Betriebliche Gesundheitsförderung (Salutogonese)

Die Betriebliche Gesundheitsförderung zielt darauf ab, Gesundheitsressourcen im Unternehmen aufzubauen. Da ein Mensch oftmals den Großteil seiner Tageszeit am Arbeitsplatz verbringt, liegt doch nichts näher, als dafür zu sorgen, dass ein vorhandenes Arbeitsumfeld so gestaltet wird, dass es für den Erhalt der Gesundheit förderlich ist. 

Damit eine umfassende und an der Unternehmensstrategie orientierte Handlungsstrategie entstehen kann, werden die unterschiedlichen Ebenen Mensch, Arbeit und Organisation gezielt einzelnd betrachtet. Eine mangelnde oder fehlende Gesundheitsförderung hat negative Auswirkungen auf die gesamte Leistungsfähigkeit eines Unternehmens. Erhöhte Krankenständen, hohe Fluktuationsraten, eine negative Außenwirkungen auf geringe wahrgenommene Attraktivität eines Unternehmens sind nur einige Resultate einer vernachlässigten Gesundheitsförderung.

Durch zunehmende psychische und körperliche Belastung ist es heutzutage jedoch unabdingbar, dass Unternehmen sich mit der Frage auseinandersetzen, was sie für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter tun können.

Wir unterstützen Ihr Unternehmen bei der Lösung der Frage und entwickeln gemeinsam individuelle und passgenaue Lösungen, die zum Ziel haben, die Gesundheitsressourcen in Ihrem Unternehmen aufzubauen. Von der Analyse über die Plannung und Durchführung bis hin zur Evaluation begleiten wir Sie dabei, die Widerstandskraft (Resilienz) der Mitarbeiter zu stärken, die Ergonomie am Arbeitsplatz sinnvoll zu gestalten oder die psychische Arbeitsbelastung zu reduzieren. Als Resultat systematisch durchgeführter und angewandter Gesundheitsmaßnahmen wird der Krankenstand sinken und das psychische und physische Wohlbefinden aller Beteiligten steigen.

Informieren Sie sich bei uns über unsere Dienstleistungen, wir beraten Sie gerne.

Top